Meine Doppel-Partnerin: Karin-Suter-Erath

Karin Suter-Erath machte über 20 Jahre lang Spitzensport. Bereits als 17 Jährige Jahren sie in der Nationalliga-A-Handballmannschaft des ATV Basel-Stadt, spielte in diversen Schweizer Nachwuchskadern und gehörte ein Jahr dem Nationalteam an.

Nach einem Unfall entdeckte  sie ihre Faszination fürs Rollstuhl-Tennis. 

2004 gewann sie an den Paralympics Bronze im Doppel mit Sandra Kalt. Vier Jahre später, qualifizierte sie sich nochmals für die Paralympics in Peking.

 

Ihr Rücktritt vom Spitzensport, kam mir nicht ungelegen. So konnte ich Karin davon überzeugen, das Badmintontraining etwas zu forcieren und mit mir an der Heim-Europameisterscchaft in Filzbach (2010) das Doppel zu bestreiten.

Seither sind wir beide in der Nationalmannschaft und spielen gemeinsam an den internationalen Turnieren. 

Unser grösstert Erfolg bisher war der WM-Titel im Doppel (2011), sowie zwei Vize-EM-Titel (2010/2012)